Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
 

Pink Paradise – Wädenswiler Mischung

Verschiedene Rosatöne verleihen Pink Paradise den Grundton. Verwandte Blütenfarbtöne kontrastieren mit der Pflanzung ebenso wie rotlaubige Stauden. Frühjahrsblühende Geophyten verlängern die Blütesaison. Der naturnahe Charakter wird durch Verwendung von Gräsern verstärkt.

Die Mindestgröße der Pflanzfläche sollte 30m² nicht unterschreiten.

 

Pink Paradise – Wädenswiler Mischung
Frühling (Bild 1), Sommer (Bild 2), Herbst (Bild 3)

 

Standort: feucht

Licht: sonnig

Anwendungsgebiete: Mehrfamilienhausanlagen, private Gärten, öffentliche Grünflächen

Pflege: bodennaher Komplett-Rückschnitt im Spätwinter vor dem Austreiben der Zwiebelpflanzen; individueller Rückschnitt von Stauden im Sommer

 

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Axel Heinrich, axel.heinrich@zhaw.ch

 

«« zurück

 

PDF-Download:


Artenliste mit Charakteristik der Mischung

 


Bund deutscher Staudengärtner (BdS), Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel.: 0228 81002-55, info@stauden.de | Impressum | Datenschutz