Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
 

Filigran

Ein hoher Anteil feiner Laubtexturen lässt dieses Modul sehr filigran wirken. In spannungsreichem Kontrast dazu stehen einige wenige Stauden mit größeren Laubblättern und vertikalen Blütenständen. Die Blühaspekte in hellen Farb­tönen verstärken den zurückhaltenden, dezenten Charakter.

 

Filigran

Standort und Verwendung

  • sonniger, warmer Gehölzrand bis lichtschattig
  • trockener bis mäßig trockener Boden
  • mäßiger Wurzeldruck

Dieses Modul eignet sich sehr gut für offene, lichte Gehölzrandsituationen, z. B. auf kleinen Baumscheiben oder im Straßenbegleitgrün unter neu gepflanzten oder hoch aufgeasteten Bäumen.

 

Pflege
Die wintergrünen Arten benötigen keinen Rückschnitt, für das halbwintergrüne Herbst-Kopfgras (Sesleria autumnalis) ist ein selektiver Rückschnitt im Frühjahr empfehlenswert.

 

Ansprechpartner:
Prof. Cassian Schmidt, Sichtungsgarten-hermannshof@t-online.de

«« zurück

 

PDF-Download:


Artenliste mit Charakteristik der Mischung

 


Bund deutscher Staudengärtner (BdS), Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel.: 0228 81002-55, info@stauden.de | Impressum | Datenschutz