Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
 

Farbensaum – Veitshöchheimer Mischung

Die Farbaspekte der Mischung wechseln im Laufe des Jahres. Zu Beginn herrschen eher Gelb- und Weißtöne vor, die im Laufe der Zeit von Blau- und Rottönen überspielt werden.

 

Farbensaum
Frühling (Bild 1), Sommer (Bild 2 und 3)

 

Standort: frisch bis mäßig trocken; durchlässige Böden

Licht: sonniger Gehölzrand

Anwendungsgebiete: für öffentliche und private Anlagen; Für einige Arten ist es vorteilhaft, wenn am Standort keine extreme Trockenheit vorherrscht.

Pflege: Komplettmahd im Spätwinter; 2 bis 4 Jätgänge pro Jahr; Zeitaufwand für die Pflege 1,5-2,7 AKmin/m²/Jahr.

 

Ansprechpartner:
Dr. Philipp Schönfeld, philipp.schoenfeld@lwg.bayern.de

 

«« zurück

 

PDF-Download:


Artenliste mit Charakteristik der Mischung

 


Bund deutscher Staudengärtner (BdS), Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel.: 0228 81002-55, info@stauden.de | Impressum | Datenschutz