Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
Bund deutscher Staudengärtner (BdF)
 

Blütenmosaik – Veitshöchheimer Mischung

Ansprechende Staudenmischung aus eher schwach wachsenden Arten mit zarter Textur, die vor allem zwischen Mai und September für reizvolle und wechselnde Aspekte sorgen. Die vorherrschenden Blütenfarben sind Gelb und Blau.

 

Blütenmosaik
Frühling (Bild 1), Sommer (Bild 2 und 3)

 

Standort: trocken bis mäßig trocken

Licht: sonnig

Anwendungsgebiete: Hausgarten, für Stadtplätze und Flächen im ruhenden Verkehr. Auch für Dachflächen ab 15 cm Substratdicke geeignet. Auf Grund ihres Wuchscharakters passt sie eher auf kleinere Flächen von ca. 5 bis 20 m².

Pflege: Rückschnitt Mitte Februar; 3 Jätgänge pro Jahr: Ende April/Anfang Mai, Ende Juni/Anfang Juli sowie Mitte Oktober; jährlicher Zeitaufwand für die Pflege ca. 6 Minuten/m²/Jahr.

 

Ansprechpartner:
Dr. Philipp Schönfeld, philipp.schoenfeld@lwg.bayern.de

 

«« zurück

 

PDF-Download:


Artenliste mit Charakteristik der Mischung

 


Bund deutscher Staudengärtner (BdS), Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel.: 0228 81002-55, info@stauden.de | Impressum | Datenschutz