Kompetenzzeichen


 Veröffentlichungen




 Ausbildung


 Interesse an einer Ausbildung
 im Gartenbau?

Gärtner. Der Zukunft gewachsen.
 

Anlage

Bei der Anlage einer Staudenpflanzung sollte auf den Boden sorgsam geachtet werden. Er ist die wichtigste Lebensgrundlage für die Stauden, ist Wurzelraum und liefert Wasser und Nährstoffe. Zusammen mit den Belichtungsverhältnissen und der Topographie definiert er den Lebensbereich der Stauden.

 

Eine Pflanzenzusammenstellung dem vorhandenen Boden anzupassen ist einfacher als den Boden den Bedürfnissen der Stauden entsprechend zu verändern. In der Münchner Schotterebene ein anmooriges Heidebeet zu gestalten wäre genauso aufwändig und störanfällig wie die Anlage eines Alpinums in der Norddeutschen Tiefebene. Dennoch gilt es, durch gründliche Bodenvorbereitung, die Eigenschaften des Bodens zu optimieren und für das Wachstum der Stauden optimale Voraussetzungen zu schaffen.

 

Anschließend sind bei der Pflanzung noch einige wichtige Regeln zu beachten. Und mit einer fachgerechten Pflege gedeiht die Staudenpflanzung erfolgreich.

 

«« zurück

 

 


 

Anlage

 

Anlage


Bund deutscher Staudengärtner (BdS), Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel.: 0228 81002-55, info@stauden.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap