Kompetenzzeichen


 Veröffentlichungen




 Ausbildung


 Interesse an einer Ausbildung
 im Gartenbau?

Gärtner. Der Zukunft gewachsen.
 

Wasser

An den Wasserrand schließt der Lebensbereich Wasser (W) an. Für alle im Gartenteich üblichen Wassertiefen gibt es geeignete Stauden. Die Artenvielfalt ist in drei Gruppen unterteilt.

 

Schwimmblattpflanzen wie die vielen Seerosen (Nymphaea-Arten und -Hybriden) wurzeln im Boden. Ihre Blätter liegen überwiegend auf der Wasseroberfläche (W6).

 

Die Triebe und Blätter von untergetauchten, submers wachsenden Pflanzen, z. B. Wasserpest (Elodea canadensis), sind überwiegend unter der Wasseroberfläche. Die Pflanzen wurzeln zumeist im Boden (W7).

 

Wenige Arten wie Wasserlinse (Lemna minor, Lemna trisulca) und Wasserschlauch (Utricularia vulgaris) sind nicht im Boden verwurzelt und schwimmen frei im Wasser (W8).

 

Die meisten Arten benötigen volle Sonne (so), nur wenige vertragen auch halbschattige (hs) Situationen.
 

Lebensbereich Wasser

«« zurück

 

 

 

 

Monets Seerose in Givery
Monets Seerose in Givery


Bund deutscher Staudengärtner (BdS), Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, Tel.: 0228 81002-55, info@stauden.de | Impressum | Datenschutz | Sitemap